Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Ein Tag nach Eröffnung - es geht weiter!

23.09.2019 12:02

Gestern, am 22.09.2019 ging der Onlineshop Kira Naturkosmetik vegan und tierversuchsfrei online. Ich freue mich über die zahlreichen Besuche und die vielen Bestellungen und Anfragen!

Und wie geht es jetzt weiter? - Ausruhen gibt es nicht!

Mein Ziel ist ganz klar, weiterhin Menschen darauf aufmerksam zu machen, dass viele Tiere auch für die Kosmetikindustrie leiden müssen. Leider ist es als Verbraucher auch nicht immer einfach zu unterscheiden zwischen dem Dschungel der Kosmetiksiegel. Daher besteht oftmals der Irrglaube, dass Naturkosmetik beispielsweise automatisch tierversuchsfrei sei.

Doch dem ist leider nicht so. Was stimmt ist, dass Endprodukte und auch Inhaltsstoffe, welche ausschließlich in Kosmetikprodukten enthalten sind EU-weit nicht an Tieren getestet werden dürfen. Demnach ist grundsätzlich jedes Produkt, so wie es im Regal steht, tierversuchsfrei. Aber aufgepasst! Der Teufel steckt im Detail!

Denn verboten sind keine Tests von einzelnen Inhaltsstoffen welche neben Kosmetikprodukten auch in anderen Produkten enthalten sind oder Bestandteil sein dürfen. Und das ist der Knackpunkt! Das heißt im Umkehrschluss, dass viele Kosmetikmarken und -hersteller ihre Inhaltsstoffe an Tieren testen lassen. Und Marken die beispielsweise in China ihre Produkte verkaufen, sind sogar von gesetzeswegen gezwungen, diese Produkte an Tieren testen zu lassen, da sie sonst keine Genehmigung bekommen, diese dort zu vermarkten. Das klingt alles furchtbar grausam und verwirrend!

Mich hat diese Problem Monate - sogar fast Jahrelang beschäftigt. Und die einzig akzeptable Lösung ist daher für mich ausschließlich vegane Naturkosmetik zu verwenden, welche bei PETA auf der tierversuchsfreien Liste steht.

Nun habe ich schon viele Leute sagen gehört, dass dies ja auch nur Geldmacherei wäre von PETA und es für viele kleine Unternehmen ja gar nicht finanziell möglich wäre, dort gelistet zu werden. Dem möchte ich hiermit widersprechen. DENN es stehen sehr sehr viele kleine Kosmetikmarken auf dieser Liste, welche mit Sicherheit noch in ihren Anfangsschuhen stecken, da sie noch nicht so bekannt sind. Viele davon findet Ihr übrigens in meinem Shop. Fakt ist, dass jedes Unternehmen eine eidesstattliche Versicherung gegenüber PETA abgeben muss, dass alle Inhaltsstoffe, welche in dem jeweiligen Produkt enthalten sind, frei von tierversuchen sind. Des weiteren dürfen keine Geschäftsaktivitäten in Ländern getätigt werden, welche Tierversuche vorschreiben (wie beispielsweise China). Wollen die Unternehmen ein Tierversuchsfrei-Siegel auf ihren Produkten anbringen, kostet dies natürlich etwas.

Bei Kira Naturkosmetik gibt es aus vorgenannten Gründen nur vegane Naturkosmetik, welche gemäß der tierversuchsfreien Liste von PETA auch als tierversuchsfrei anzusehen ist. Dies unterscheidet Kira Naturkosmetik auch von allen anderen Naturkosmetik Onlineshops. Daher hoffe ich, dass Ihr hier ganz ohne schlechtes Gewissen drauf losshoppen könnt.

Ich freue mich auf Euren Besuch.

- Gez. Christine Born

Kira Naturkosmetik

vegan und tierversuchsfrei


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.