Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Gesichtspflegeplan Teil 2

26.09.2019 12:26

Ausgleichen / Tonisieren

Im ersten Teil dieser Beitragsserie habe ich euch erläutert warum und womit das Gesicht am besten gereinigt werden kann. Im zweiten Schritt kommen wir nun zu dem Thema Ausgleichen, auch Tonisieren genannt.

Zunächst möchte ich auf die Frage eingehen, warum das Ausgleichen so wichtig ist.

Im Allgemeinen soll das Ausgleichen der Haut, diese auf die darauffolgende Pflege vorbereiten. Das Ausgleichen findet, wie die Reinigung, zwei mal täglich nach dem ersten Schritt der Reinigung statt. Dieser Schritt soll die Haut Nachreinigen und Stärken. Dabei werden Reste der Reinigung sowie noch verbleibende Hautschüppchen gelöst und der Säureschutzmantel der Gesichtshaut ins Gleichgewicht gebracht. Weiterhin reguliert das Ausgleichen den pH-Wert und die Hautoberfäche erscheint feiner. Es verleiht der Haut einen Frischekick, wirkt entzündungshemmend und mildert so kleine Pickel oder Verletzungen und Risse. Die ausgleichende Pflege bereitet die Haut somit bestens auf die nachfolgende Pflege vor und sorgt dafür, dass alle Pflegesubstanzen optimal von der Haut aufgenommen werden können.

Zum Ausgleichen werden hierzu Gesichtswässer oder auch Toner benutzt. Dies sind auf wassbasierte Wirkstoffe, welche je nach Hauttyp unterschiedlich sein können. So gibt es hierzu Produkte für sensible, trockene, anspruchsvolle oder unreine Haut. Insbesondere für sensible und trockene Haut ist darauf zu achten, ein Gesichstwasser / Toner zu benutzen, welcher keinen Alkohol enthält, da dies der Haut zusätzlich Feuchtigkeit entzieht.

Zu empfehlen ist die Anwendung mit einem ökologischen Wattepad oder einem sanften Waschlappen. Hierbei ist zu beachten, dass die Reinigung von der Gesichtsmitte nach außen vorgenommen wird. Die Augen- und Mundpartie wird hierbei ausgelassen. Diesen Vorgang wiederholt man solange, bis das Wattepad / der Waschlappen nicht mehr gräulich erscheint, also keine Hautablegerungen mehr vorgefunden werden können.

Im Nächsten und letzten Schritt erläutere ich Euch den dritten Schritt: Die Tages- / Nachtpflege

Sicher findet Ihr auf meiner Seite auch das passende Gesichtswasser / den passenden Toner für Eure Hautbedürfnisse. Solltet Ihr Euch nicht sicher sein, was für Eure Haut passend wäre, so schreibt mir gerne eine Nachricht.

- Gez. Christine Born, Inhaberin

Kira Naturkosmetik

vegan und tierversuchsfrei


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.